Hochdruck

Theorie / Physik
Technik
Staubbindung
Gartenbau
Obstbau
Kühlhäuser
Adiabatische Kühlung
Sonderanlagen

Entwicklung
Kunst & Architektur

Wintergärten
Gastronomie

Referenzen
. Kundenprofile
. Universitäten &     Forschung
Partnerfirmen
--------------------------
Preise
--------------------------
Niederdruck

Kühlsysteme
Messgeräte

Index
home

Gartenbau

zurück zur Übersicht

Gärtnereien

vegetative Vermehrung

generative Vermehrung

Kurzzeitsprühen

Morgenbetauung

Baumschulen

Langholzstecklinge

Meristeme

Gewächshauskühlung

Computer im Gartenbau

Gärtnerische Anwendungen

Daß der Einsatz von kontrollierter Luftfeuchte in verschiedenen Anwendungsgebieten des allgemeinen Gartenbaues sowohl qualitative als auch kalkulatorische Vorteile erbringen kann, ist für jeden Fachmann unbestritten.
Vielleicht nicht so bekannt sind die Anwendungsmöglichkeiten in einem Gewächshaus, wenn der Einsatz für fertige Pflanzen und Mutterpflanzen, aber nicht speziell für Jungpflanzen (Sehen Sie bitte unter "Stecklingsvermehrung") dienen soll.

Folgende Möglichkeiten bieten sich an:

Befeuchtung allgemein

Als Beispiele wählen wir zwei Verkaufsglashäuser mit Fertigpflanzen.
(Gartenbau Doll, Nonntaler Hauptstraße, Stadt Salzburg und Gartenbau Lederleitner "Römische Markthalle" in der Wiener Börse)

Zwar reicht die feinst dosierte Wasserzugabe über die Luft nicht aus, den gesamten Wasserhaushalt fertiger größerer Pflanzen zu decken, doch ist ihr Erscheinungsbild gerade in einem Verkaufshaus wesentlich besser.
Die Pflanzen sind frischer und die Blätter farbintensiver.
Außerdem wirkt der Raum durch die Klimaverbesserung für den Besucher erfrischender und angenehmer.
Je nach gewählter Steuereinheit kann der Nebel sowohl als Morgenbetauung (bei Sonnenaufgang) als auch tagsüber mittels der stufenlos einstellbaren Intervallsteuerung periodisch in Kurzintervallen, oder nur über den Feuchtefühler ausgebracht werden.
Hervorzuheben ist, daß die Benebelung vollautomatisch arbeitet und dank der 24-Stunden-Zeitschaltuhr täglich (also auch an "betriebslosen" Feiertagen) von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang einsetzbar ist.
Sind die Nebeldüsen hoch platziert und die Sprühintervalle vom Gärtner wirkungsvoll, das heißt in Kurzintervallen mit nur geringer Nebeldauer, eingestellt, so entstehen auch keinerlei Behinderungen für die Kunden, das Szenario wird vielmehr noch als interessant empfunden.
Mit etwas Geschick können im Verkaufsraum platzierte kleine Biotope auch zu Urwaldszenarien mit wallenden Nebelschwaden über dem Wasser nachgebildet werden.

Einschränkung: Es ist allerdings vom Gestalter des Verkaufshauses darauf zu achten, daß im direkten Nebelbereich keine knospigen Blütenpflanzen zum Verkauf feilgeboten werden. Sie würden zu schnell aufblühen, da sie ein ideales Klima vorfinden....

...Top

Kühlung und Klimatisierung

Durch die Verdunstung feinster Nebeltröpfchen in trockener, heißer Luft kann die umgebende Luft stark abgekühlt werden.
Dieser - unter dem Fachausdruck "adiabatische Kühlung" oder "Verdunstungskälte" bekannte Effekt wird hauptsächlich dort angewendet, wo eine Pflanzen-produktion während der heißen Sommermonate zwar wünschenswert, aber meist nicht möglich ist.
Von den vielen bereits mit Erfolg eingesetzten Anlagen haben wir den Gartenbau
Tarcik in der Nähe von Teheran (Persien) und den Gartenbau Canaris in Zypern gewählt.

Je ein Foto von: Tarcik und Canaris kommt in einer kleinen weile....

Um eine möglichst effektive Kühlung zu erreichen, sind mehrere Kriterien erforderlich, die hier nur unvollständig und in Kurzform erwähnt werden sollen:

  • Die Nebelpartikel müssen extrem klein und schwebefähig sein, sollten also eine Tröpfchen-größe von 30 micron (= 0,03 mm Durchmesser) nicht überschreiten.
  • Da eine einfache Benebelung nur ein heißes Treibhausklima aber noch keinen Kühleffekt ergibt, muß ein ausreichender Luftwechsel im Gewächshaus vorgesehen werden.
    Theoretisch ideal wäre ein 60-facher Luftaustausch pro Stunde.
    Je höher die Luftfeuchte der Außenluft ist, die ja in das Haus eingeblasen wird, desto geringer wird der Kühleffekt.
  • Jeder Gärtner weiß, daß Pflanzen - je nach Art - nur bis zu einer gewissen Temperatur aktiv sind und wachsen können.
    Daß diese Temperatur aber auch überschritten werden kann, ohne das Wachstum zu beeinflussen, sofern die Feuchte mitangehoben werden kann, ist schon weniger bekannt.
  • Außerdem möchten wir extra hervorheben, daß nicht die Temperatur der Raumluft entscheidend ist, sondern vielmehr die Blatt-Temperatur.
    Versuche in der Universität für Pflanzenphysiologie in Wien (Prof. Dr. Bolhar-Nordenkampp) haben beweisen, daß die Blatt-Temperatur bei ausreichender Benebelung bis zu 10°C tiefer ist, als die von uns spürbare und eventuell noch zu heiß empfundene Raumtemperatur!
  • Auf Grund der entstehenden Thermik in einem zu kühlenden Gewächshaus (siehe "Luftbewegung in einem benebelten Raum") ist die richtige Anordnung des Systems von großer Bedeutung.
  • Sind alle Voraussetzungen gegeben kann, am Beispiel von (zur Zeit) immerhin 18 Anlagen auf Zypern, mit folgenden Verbesserungen gerechnet werden: Bei Aussentemperaturen von über 40°C und einer relativen Außenfeuchte von 40-45% kann bei einer Innenfeuchte nahe dem Sättigungspunkt (90-95% relativer Feuchte) eine Temperaturreduktion der Gewächshausluft auf knapp unter 30°C erfolgen.
    Da die Blatt-Temperatur noch tiefer anzusetzen ist, ist bei diesen Konditionen ein Pflanzenwachstum noch ohne weiteres möglich.
  • Noch extremer wird die Kühlung auch bei noch heißeren Temperaturen (über 42°C) wie sie in Afrika oder arabischen Ländern herrschen können, wenn die Außenfeuchte wesentlich geringer ist (zB in Teilen Saudiarabiens oder Persiens 15-20% relativ)
  • Da in Mitteleuropa auch extreme Sommertemperaturwerte meist 32°C nicht übersteigen und eher kurzfristig auftreten, kann üblicherweise auf den Einsatz eines Ventilators verzichtet werden.
    Intensive Benebelung bei Verbesserung der statischen Lüftung (zB Öffnen der First- bzw Seitenwandlüftungsklappen) können aber auch in diesen Breiten Verbrennungen und damit verbundene Pflanzenverluste wirkungsvoll unterbinden.
    (Einschränkung: in küstennahen Gebieten heißer Länder, wo im Sommer hohe Luftfeuchtewerte von 80% und mehr vorherrschen, wird der Einsatz von Befeuchtungsanlagen zur Kühlung uneffektiv und daher fraglich.)
  • Es muß noch erwähnt werden, daß für eine wirkungsvolle Kühlung eines Glashauses auch die Unterbrechung der Wärmeeinstrahlung nötig ist.
    Andererseits wäre für die Pflanze ein möglichst hoher Lichtanteil erwünscht.
    Der eingeblasene Nebel hat einen gewissen Schattiereffekt ohne die Lichtintensität allzu sehr zu vermindern !

...Top

Austrag von Zusatzstoffen

Fungizide, Pestizide, Düngemittel und vergleichbare Zusatzstoffe sind sehr teuer. Ihr Austrag sollte sparsam aber wirkungsvoll erfolgen.
Werden diese Mittel in flüssiger Form verwendet, kann deren Austrag auch über die Nebelanlage erfolgen. Diese Anwendungsart bietet einige erhebliche Vorteile:

  • Der Austrag kann auch in unseren Standardanlagen vollautomatisch erfolgen
  • Es muß kein Personal dabei anwesend sein
  • Durch den frei schwebenden Nebel, der auch das Laub durchdringt ist der Austrag bei geringsten Mengen hoch wirkungsvoll

Beispiel: Gewächshaus für Mutterpflanzen in den Blumengärten der Stadt Wien (vormals Reservegarten) in Kagran 1210 Wien und Anthurienhaus der MA42, Wien-Essling

Vom Betreiber dieser Anlage wurde bestätigt, daß ohne die Nebelanlage bisher bis zu 6-mal jährlich gespritzt werden mußte.
Bei gleicher Wirksamkeit genügen mit der Nebelanlage max 2 Spritzungen, wobei die ausgetragene Menge des Zusatzmittels nur mehr etwa ein Sechstel der ehemaligen Menge ausmacht !

...Top

 

Gärtnereien

vegetative Vermehrung

generative Vermehrung

Kurzzeitsprühen

Morgenbetauung

Baumschulen

Langholzstecklinge

Meristeme

Gewächshauskühlung

Computer im Gartenbau

Gartenbau

zurück zur Übersicht

home

last modified MAR 2013
Copyright © 1990 - 2015 by Plantfog - Ing. Manfred Dolejsi - all rights reserved