Niederdruck

Tropic
Exotic
C-flo
Druckwassergeräte
Unterwassergeräte
Nebelventilatoren1
Nebelventilatoren2
Tipps und Tricks
Wintergärten
exotische Pflanzen
Karnivoren
Terrarien
Wellness

Referenzen
.
Kundenprofile
.
Universitäten &
  Forschung

Partnerfirmen
-------------------
Hochdruck
Kühlsysteme
Messgeräte

Index
home

Technik Kleinsysteme 20 bar

zurück zur Übersicht

exotic

Konfigurationen Komponentenliste + Preise

Montagehinweise

Das Kleinnebelsystem
mit der Riesenleistung . . . . . . . . "exotic"

Als wir die Neuentwicklung der "tropic-IP65" Kleinnebelanlage im Jahr 2003 auch auf der Münchner Orchideenmesse präsentierten, bedauerten viele Interessenten, daß das Gerät für ihre Zwecke zu klein wäre. Aus diesem Mangel heraus schufen wir das System des "exotic", das nun mit 2 oder 3 parallel geschalteten Pumpenmodulen die doppelte bis dreifache Kulturfläche befeuchten konnte wie das "tropic"-Basisgerät. Das System eignet sich besonders für Befeuchtung und Klimatisierung von Kleingewächshäusern und Wintergärten bis etwa 25m².

Die Betonung liegt dabei auf dem Wort "Nebel", weil andere, ähnliche Systeme, basierend auf Wasserleitungsdruck oder mit Kleinstpumpen, bestenfalls Tröpfchen-Sprühanlagen oder Beregnungs-anlagen darstellen. Das von Plantfog angebotene System beinhaltet jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und dem Bau von Hochdruck-Nebelanlagen wie sie heute in mannigfaltigen Bereichen der Land- und Fortwirtschaft, des Gartenbaues, aber auch in der Technik allgemein eingesetzt werden.

Druckpumpen:

Einige technische Details:

  • Verstärkte Ganzmetallpumpen, mit einer speziell für uns angefertigten Harzmischung in Alugehäuse absolut wasserdicht und schallisolierend eingegossen
  • Staudruck je Pumpenmodul 20,6 bar (!)
  • Schutz gegen allfällige Überhitzung im Dauerbetrieb
  • Empfohlene Düsenanzahl:
    • "exotic-2" mit 2 Pumpenmodulen: bis zu 12 Düsen K-100 (0,8 lit/h) bzw bis 8 Düsen K-150 (1,2 lit/h)
    • "exotic-3" mit 3 Pumpenmodulen: bis zu 18 Düsen K-100 bzw bis zu 12 Düsen K-150

Pumpenmodulabmessungen:

  • "exotic-2" Länge x Breite x Höhe….
    125 x 180 x 65 mm, Gewicht ca 2,5kg
  • "exotic-3" Länge x Breite x Höhe….
    190 x 180 x 65 mm, Gewicht ca 3,5 kg
  • Schallpegel in einem Meter Entfernung….
    ca. 45 bis 55 dBA  (ein normales Gespräch hat  ca 50 dBA)
  • Stromkosten bei Dauerbetrieb…..
    ca. 0,12 kWh (exotic-2) bzw
    0,18 kWh (exotic-3) pro Stunde
     

Steuerelektronik:

Eine direkt auf das Pumpengehäuse aufgesetzte Elektronik bietet 3 verschiedene Arbeitseinstellungen, die speziell für die Pflege exotischer Pflanzen und Tiere ausgelegt wurden. Die Bezeichnung "-IP65" weist darauf hin, dass das Steuergehäuse druckwasserdicht ausgeführt ist und auch in feuchter und nasser Umgebung gefahrlos eingesetzt werden kann.

Steuerfunktionen

Jedesmal wenn die Steckdosen-Zeitschaltuhr die Netzspannung (230V) freigibt, beginnt die Pumpeneinheit je nach gewähltem Einschaltmodus zu arbeiten (Die Steuerung beginnt IMMER mit der Pause = langsam blinkende Lampe).

  • Eine Impulsfunktion, die bei Stromfreigabe nur einen einzigen Nebelvorgang zulässt, wobei die Nebelzeit je nach Stellung der Steckschalter zwischen 2 sec und 60 bzw 120 sec frei wählbar ist.¢   
  • Eine Intervallfunktion in der die Nebelzeit von 2 sec bis 60 sec betragen kann und die fixe Pausenzeit 120 sec (2 Minuten) beträgt, bzw
  • Eine Intervallfunktion in der die Nebelzeit von 2 sec bis 120 sec betragen kann und die fixe Pausenzeit  60 sec (eine Minute) beträgt.

Die Arbeitsmodi enden, wenn der Strom durch die Steckdosen-Zeitschaltuhr wieder abgeschaltet wird.

Details zu den Einstellmöglichkeiten können Sie hier sehen -
"Ändern der Zeiteinstellungen bei "tropic-IP65" und "exotic"
 

Lieferumfang des "exotic-2"- oder "exotic-3"-Basissystems

Die Basisanlage ist standardmäßig für den Anschluss an einen bauseitigen Wassertank ausgelegt.

  • Je nach Modell 2 oder 3 Hochdruckpumpen 230V, je ca. 100W, 20,6 bar"   
  • Elektronische Steuereinheit, wasserdicht (IP65)
  • Anschlusskabel 2m mit Feuchtraumstecker
  • 24-Stunden-Zeitschaltuhr mit15-Minuten-Nocken (nur in EU-Ländern)
  • Tankanschluss: Schottverschraubung mit Dichtung
  • 50cm PVC-Zuleitungsschlauch Ø 8mm, schwarz
  • Rückspülbarer Vorfilter, 60 micron Abscheidegrad
  • 10 Düsenvorfilter, Abscheidegrad 20 micron (als Ersatz)
  • 1 Säckchen Düsenreinigungsgranulat
  • Montage- und Betriebsanleitung (in der jeweiligen Landessprache !)
     

Preis (ab Lager)…excl. 20% MWSt, + Versandkosten

€ excl. MWSt.

"exotic-2", Basisgerät

387,50

"exotic-3", Basisgerät

535,00

Nebeldüsen, Schläuche, Fittings und dergleichen je nach Bedarf, Siehe Komponentenliste

Mögliche Varianten und Ergänzungen zum Basissystem:

  • "exotic-2-ext" oder "exotic-3-ext" Basisanlage:

Hier ist die Steuerelektronik für Wandmontage vorgesehen und vom Pumpenmodul  durch ein 3m langes Verbindungskabel getrennt ausgeführt. Der Lieferumfang gleicht der Standardversion.

  • "exotic-2-sks" oder "exotic-3-sks" Basisanlage:

Standardanlage, aber mit zugerüstetem Trockenlaufschutz (Schwimmerschalter für den Tankeinbau)

Andere Varianten sind der tropic-dw (für Anschluss an eine Druckwasserleitung) ... siehe Druckwassergeräte
und der tropic-sub (lautloses Tauchpumpenmodul) ... siehe Unterwassergeräte

Preis (ab Lager)…excl. 20% MWSt, + Versandkosten

€ excl. MWSt.

"exotic-2-ext"

405,00

"exotic-2-sks"

465,00

"exotic-2-sks-ext"

487,50

"exotic-3-ext"

550,00

"exotic-3-sks"

612,50

"exotic-3-sks-ext"

635,00

Steuermöglichkeit über einen externenFühler:

Bei Bedarf kann der "exotic"-Anlage ein Fühler vorgeschaltet werden. Üblicherweise werden Feuchtefühler (Hygrostate) gewünscht. Es kann aber je nach Anwendung jedweder andere Sensor ebenfalls verwendet werden (Temperatursteuerung, Lichtsensor, Bewegungsmelder etc.)

Die Zuschaltung eines Fühlers kann auch nachträglich erfolgen !

Dabei wird der Sensor nur zwischengeschaltet: Fühlerstecker an die Zeitschaltuhr (oder direkt in die Steckdose), der Stecker des Pumpenmoduls kommt in die Kupplung des Fühlers....betriebsfertig !

 

Mögliche Fühler entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Komponentenliste

Sondersteuerungen nach Kundenwunsch:

Für spezielle Anwendungen sind wir kurzfristig in der Lage beliebige Sonderformen der Steuerung und Ausführung von "exotic"-Anlagen anzubieten. Fragen Sie uns einfach an….

Ein Beispiel einer kundenspezifischen Sondersteuerung können Sie HIER sehen.

 

Garantie:

Ein Jahr für die Pumpen und das Zubehör, zehn Jahre für die Nebeldüsen.

Düsen-Zusatzgarantie: Nebeldüsen, die sich aus unerfindlichen Gründen vom Kunden, auch gemäß unserer Anleitung, nicht mehr reinigen lassen, werden auch nach Ablauf der Zehnjahresgarantie kostenlos gegen neue Düsen des gleichen Typs getauscht ! 

Montage

Die Selbstmontage ist denkbarst einfach und kann von jedem, technisch auch nicht so versierten Laien, problemlos durchgeführt werden. Siehe "Montage Klein-Nebelanlagen"

Erweiterungsmöglichkeiten der Basisanlage für mehrere Nebeldüsen und größere Druckysteme können Sie hier sehen: Anlagekonfiguration bzw    Komponentenliste (mit aktuellen Einzelpreisen)

Versand und Verrechnung

Der Versand erfolgt per Postpaket nach den aktuellen Posttarifen je nach Gewicht der Postsendung.
Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung NACH dem Erhalt der Ware und dem von uns eingeräumten Probebetrieb

Probebetrieb

Wir gewähren jedem Interessenten unserer Kleinanlagen eine 2-3 wöchige Probefrist, in der er die Anlage aufbaut und testet, und dabei selbst feststellen kann, ob sich die Investition für ihn auch lohnt.

Behält er die Anlage, so werden alle Komponenten verrechnet, die er behalten will. Überzählige Teile (aber keine Schlauchreste) werden an uns retourniert.

Sollte die Anlage jedoch nicht seinen Wünschen und Vorstellungen entsprechen, so sendet er alle gelieferten Komponenten wieder an uns zurück, und es erwachsen ihm außer den Rückportospesen keinerlei Kosten.
Die Spesen für den Erstversand, Schlauchverschnitt, Reinigung etc. tragen dann wir, aber das ist uns die Zufriedenheit unserer Kunden wohl wert.
 

exotic

Konfigurationen Komponentenliste + Preise

Montagehinweise

Technik Kleinsysteme 20 bar

zurück zur Übersicht

home

last modified JUN 2014
Copyright © 1990 - 2015 by Plantfog - Ing. Manfred Dolejsi - all rights reserved