Niederdruck

Tropic
Exotic
C-flo
Druckwassergeräte
Unterwassergeräte
Nebelventilatoren1
Nebelventilatoren2
Tipps und Tricks
Wintergärten
exotische Pflanzen
Karnivoren
Terrarien
Wellness

Referenzen
.
Kundenprofile
.
Universitäten &
  Forschung

Partnerfirmen
-------------------
Hochdruck
Kühlsysteme
Messgeräte

Index
home

gewerbliche Nebelventilatoren

zurück zur Übersicht

fogbooster

 

"fogbooster" - Nebelventilatoren

Umluftventilatoren - bestückt mit Hochdrucknebeldüsen - vermögen Lagerräume, Werkstätten, Tierställe oder Gewächshäuser wirksam zu befeuchten oder auch adiabatisch zu kühlen, das steht außer Frage .

Allerdings.....

Während man die Gebläse, üblicherweise leise laufende Axiallüfter, noch als preiswert und nicht energieaufwendig bezeichnen kann, sind es die notwendigen Periphäreinrichtungen, die zuerst die Investitionskosten und danach die Betriebskosten rapide hochschnellen lassen.

Schließlich gilt es mit Hilfe von Hochdruckpumpen und deren erforderlichem Zubehör - leistungsstarke E-Motore, Druckregelungskomponenten, Hochdruckventile, Hochdruckverrohrung usw - die Grundvoraussetzung für eine tropfenfreie Zerstäubung des Wassers durch die Nebeldüsen am Ventilator zu ermöglichen.

Das mag mit ein Grund sein, warum viele kleinere Gewerbebetriebe, die ein derartiges System zur Schaffung besserer Verarbeitungsbedingungen oder Luftkonditionen sehr gut brauchen könnten, auf deren Einsatz verzichten müssen. In holz-, papier- oder textilverarbeitenden Kleinbetrieben oder in Stallungen von Nebenerwerbsbauern lassen sich die hohen Kosten für eine solche Anlage nicht so einfach in realen Zahlen für produkt- oder arbeitsklimaverbessernde Konditionen ausdrücken.  Sie sind ein Kostenfaktor, der bei dem heute herrschenden Preisdruck nur schwerlich in Kauf genommen werden kann.

Plantfog . . . .

hat diese Probleme erkannt und beschritt einen neuen, geradezu revolutionären Weg zur Lösung dieser Probleme. Das Ergebnis dieser Entwicklungsarbeit liefert die selbe Qualität der Vernebelung und des Verdampfungswirkungsgrades, jedoch mit einer substanziellen Ankaufspreisreduktion. Zusätzlich konnten die notwendigen Energiekosten drastisch reduziert werden.
Während in herkömmlichen Systemen die Druckwasserversorgung der Ventilatoren von einer zentral aufgestellten Hochdruckpumpe (mit allen erforderlichen Nebenkomponenten) über ein teures, zusammenhängendes Hochdruck-Leitungsnetz erfolgen muß, bilden beim "fogbooster" Lüfter, Druckpumpe(n) und Magnetventil eine unabhängige Baueinheit, die von einer  Ø 8 mm Niederdruckleitung mit üblicherweise 2 - 8 bar angespeist werden kann.
Die Grundlage für diese Idee war eine von Plantfog im Jahr 2002 entwickelte, vollkommen wartungsfreie HD-Kleinstpumpe mit einem Betriebsdruck von etwa 20,6 bar, die bis zu sechs der bewährten Nebeldüsen des Typs K1-150 mit Druckwasser versorgen kann und in Zusammenspiel mit der zusätzlichen Verwirbelung durch den Luftstrom eine Feinstzerstäubung des Wassers garantiert.

Je nach Aufgabengebiet und gewünschter Befeuchtungsleistung pro Stunde kann der "fogbooster" in zwei Versionen angeboten werden:

  • In der Version "fogbooster-Standard" - Drucksteigerung  mit einem einzigen Pumpenmodul, das nur im Intervallbetrieb nebeln kann.
  • "fogbooster-C" - mit zwei, alternierend arbeitenden Pumpenmodulen - also für 100 % Dauerbetrieb geeignet

"fogbooster.Standard"

Bei der Version "fogbooster-Standard" (Siehe oben, Systembild mit einem Rohrventilator, 150W, 230Vac, Luftleistung 3.600m³/h) erfolgt die Drucksteigerung  mit einem einzigen Pumpenmodul, das nur im Intervallbetrieb nebeln kann.

Technische Details:

  • Druckwassereingang (max. 8 bar), Druckreduzierventil auf 1,5 bar, Eingangsmagnetventil 230Vac
  • "tropic"-Pumpenmodul, 230V, 100W, absoulut wasserdicht vergossen
  • Schallpegel der Pumpe kleiner 35 dBA
  • Steuerkasten Schutzart IP54, für Wandbefestigung,mit  großem Klarsicht-Klappdeckel,
  • Sicherungsautomat, Intervallzeitrelais: Nebeldauer stufenlos von 0…120 sec, Pausenzeit unbegrenzt
  • Ventilatornachlauf-Zeitrelais stufenlos einstellbar von 0.1s bis (theor.) 10 Tage
  • 24-Stdn- Zeitschaltuhr zur Betriebszeitbegrenzung (Option falls erforderlich)
  • Kontakte für Sensorsteuerung bereits vorgesehen (üblich Hygostat osder Thermostat)
  • Optionell Feuchte- oder Temperaturfühler gemäß unserem Zubehörprogramm
  • Optische Kontrollanzeige (LED) für "Sensor-Sollwert erreicht"
  • Als Ventilator kann vom Kunden jedes beliebige Fabrikat gewählt werden.
  • Auch bauseits bereits vorhandene Lüfter können wir mit einem "fogbooster"-Bausatz nachrüsten.
  • Ausblasseitiger Edelstahlrohrring mit bis zu 6 geschweißten Düsenträgern und einem Anschlussadapter
  • Nebeldüsen je nach Anwendung: Entweder K-100 (max je 0,8 lit/h) oder K-150 (max je 1,4 lit/h)
  • Erzielbare Befeuchtungsleistungen pro Tagesstunde: bis max. etwa 8,4 Liter

"fogbooster-C"

Diese Version ist für 100% Einschaltdauer, also für einen möglichen Dauerbetrieb konzipiert. Hier arbeiten zwei Pumpenmodule alternierend und fördern einen kontinuierlichen Druckwasserstrom, solange die Betriebspannung anliegt.

Technische Details:

  • Druckwassereingang (max. 8 bar), Druckreduzierventil auf 1,5 bar, Eingangsmagnetventil 230Vac
  • 2 "tropic"-Pumpenmodule, 230V, je 100W, absoulut wasserdicht vergossen
  • Durch die alternierende Arbeitsweise ist die installierte Leistung aber NUR 100 Watt !
  • Schallpegel Pumpenmodule kleiner 35dBA
  • Steuerkasten Schutzart IP54, für Wandbefestigung,mit  großem Klarsicht-Klappdeckel,
  • Sicherungsautomat, Intervallzeitrelais: Nebeldauer und Pausenzeit stufenlos von 0,1s bis (theor.) 10 Tage
  • Ventilatornachlauf-Zeitrelais stufenlos einstellbar von 0.1s bis (theor.) 10 Tage
  • 24-Stdn- Zeitschaltuhr zur Betriebszeitbegrenzung (Option falls erforderlich)
  • Kontakte für Sensorsteuerung bereitsvorgesehen (üblich Hygostat osder Thermostat)
  • Optionell Feuchte- oder Temperaturfühler gemäß unserem Zubehörprogramm
  • Optische Kontrollanzeige (LED) für "Sensor-Sollwert erreicht"
  • Als Ventilator kann vom Kunden jedes beliebige Fabrikat gewählt werden.
  • Auch bauseits bereits vorhandene Lüfter können wir mit einem "fogbooster"-Bausatz nachrüsten.
  • Ausblasseitiger Edelstahlrohrring mit bis zu 6 geschweißten Düsenträgern und einem Anschlussadapter
  • Nebeldüsen je nach Anwendung: Entweder K-100 (max je 0,8 lit/h) oder K-150 (max je 1,4 lit/h)
  • Erzielbare Befeuchtungsleistungen pro Stunde: bis max. etwa 12 Liter

Anwendungsbeispiel

  • Ziehl-Abegg-Stalllüfter, besetzt mit 6 Nebeldüsen K-100
  • Befeuchtungsleistung max. etwa 8,4 Liter/Stunde

Da die Lage der Pumpenmodule mit Zubehör vollkommen gleichgültig ist (waagrecht, senkrecht, verkehrt über Kopf) wurden bei dieser Anwendung die Pumpen für die beiden "fogbooster-Standard" direkt an die Stalldecke montiert.
 

fogbooster  
gewerbliche Nebelventilatoren

zurück zur Übersicht

home

last modified JUL 2010
Copyright © 1990 - 2015 by Plantfog - Ing. Manfred Dolejsi - all rights reserved