Pression basse

Tropic
Exotic
C-flo
appareil pression
appareil sous-marin

ventilateur-serre 1
ventilateur-serre 2
Liste de prix
tructs & astuces
jardin d'hiver
plantes exotiques
carnivores
terraria
wellness

references
. profiles clientes
. universitaire &
  recherche
partnenaires
-------------------
accessoires

Index
home

Utilisations petit brumisateur - jardins d´hiver

Vue d´ensemble

Orangeries

changer

Jardins d´hiver

Îlots verts

Arbres d´intérieur

Veranden

Das aus der portugiesischen Sprache stammende Wort meint eigentlich einen gedeckten und an den Seitenwänden verglasten Anbau an Villen mit einer räumlichen Trennung zum Haus.

Veranden werden gerne auch als Gewächshäuser mit integriertem Sitzplatz benutzt. Ist sie tatsächlich noch vom eigentlichen Haus getrennt, kann man sie in punkto Befeuchtung und Klimatisierung einem heute üblichen Wintergarten zuordnen.

Vielfach wird aber die trennende Hausmauer entfernt und die Veranda somit in den dahinterliegenden meist großen Wohnraum integriert. Daraus ergeben sich technisch einige Probleme, die beachtet werden müssen. Vorallem alte Villen sind zumeist mit Parkettböden ausgestattet, antike Möbel, Gemälde in barocken Rahmen und wertvolle Tapeten sind keine Seltenheit.

Während das Parkett und allfällige Kassettendecken sowie Teppiche eine erhöhte Feuchte speziell im Grenzbereich zur botanisch genutzten Veranda noch wohlwollend bis gelassen hinnehmen, sind aufquellende Möbel und Stukkaturdecken sowie sich mit der Zeit von den Wänden lösende, schimmelige Tapeten in höchstem Grade unerwünscht.

Plantfog empfielt in so einem Anwendungsfall die feuchteliebenden Pflanzen möglichst in den Außenbereich der Veranda zu verlegen und bietet dann eine gezielte Nebelführung an, sodaß der Übergangsbereich zum Wohnraum feuchtemäßig nur eher durchmischt ist und eventuell ins Grüne eingeplante Sitzplätze nicht mitbefeuchtet werden.
Eine Erweiterung der Steuerung „profi-plus“ sieht einen zweiten Feuchtefühler im Übergangsbereich vor, dessen allfällige Grenzwertüberschreitung zu einer automatischen Reduktion der Benebelung im Pflanzbereich führt, ohne jedoch große Einbußen am Wasserhaushalt der Pflanzen hinnehmen zu müssen.

Wir empfehlen in diesem Fall eine "Kurzzeit-Intervall-Befeuchtung“ mit Limitierung des Feuchtesollwertes, die als Standardfunktion bereits eingebaut ist und ein optimales Klima bietet, ohne die oben erwähnten Schäden an Möbeln und Tapeten zu verursachen.

Werden als Druckrohre statt der üblichen Edelstahlleitungen unsere HD-PVC-Schläuche gewählt (Ø 6 mm), so können auch spätere Änderungen und Umstellungen der Pflanzen leicht vom Anlagenbetreiber selbst durchgeführt werden. Je nach Art und Besatz der Veranda können auch Plantfog-Nebeldüsen mit verschieden großen Durchsatzleistungen zum Einsatz kommen, also zB im Außenbereich Düsen des Typs K-200 (3.6 lit/h bei 50 bar) und im Übergangsbereich zum Wohnraum jene des Typs K-100 mit nur 1,7 lit/Stunde.

Eine vollautomatisch arbeitende „profi-plus“ Anlage wird erst für Veranden mit einer Bepflanzungsfläche ab etwa 10m² sinnvoll *)

Kostenmäßig können wir einen Richtwert für die Grundausstattung (Vortank, Hochdruckpumpe, Steuerung und 2 Meßfühler) von etwa 2.600 bis 2.800 Euro angeben. Für die Verrohrung und die Düsen müssen Sie mit etwa 15 bis 18 Euro je m² bepflanzter Fläche rechnen. Unsere Anlagengarantie beträgt drei Jahre, die Lebenserwartung aller Komponenten liegt bei 10 bis 15 Jahren, geringe periodische Pflege vorausgesetzt.

Sollten Sie ein kostenloses Angebot wünschen, bitten wir um eine Skizze der Veranda mit Angabe der Südrichtung und ein oder mehrere Fotos des Raumes vom Hausinneren aus gesehen, sowie einige Angaben über die Art der Bepflanzung.
Eine Telefonnummer und ein Zeitpunkt wann wir Sie am besten rückrufen dürfen, könnte allfällig offene Fragen noch in einem persönlichen Gespräch klären.

*) Bei geringeren Flächen bietet oft auch schon die Kleinstnebelanlage „tropic“ ein gutes und problemloses Feuchteklima. 
 

Orangeries

changer

Jardins d´hiver

Îlots verts

Arbres d´intérieur

Utilisations petit brumisateur - jardins d´hiver

Vue d´ensemble

home

last modified Mar 2011
Copyright © 1990 - 2015 by Plantfog - Ing. Manfred Dolejsi - all rights reserved