Niederdruck

Tropic
Exotic
C-flo
Druckwassergeräte
Unterwassergeräte
Nebelventilatoren1
Nebelventilatoren2
Tipps und Tricks
Wintergärten
exotische Pflanzen
Karnivoren
Terrarien
Wellness

Referenzen
.
Kundenprofile
.
Universitäten &
  Forschung

Partnerfirmen
-------------------
Hochdruck
Kühlsysteme
Messgeräte

Index
home

Kundenprofile Kleinsysteme
Kundenreaktionen zur Terraristik

zurück

Kundenreaktionen zur Terraristik

Was Reptilienhalter von uns und unseren Produkten halten, sehen Sie  auf www.boa-constrictor.at/Links/links

Empfehlenswertes Link für alle Reptilienfreunde und solche, die es noch werden wollen : http://www.reptilien-wissen.de

Matej Kline - Maribor, Slovenien

Ich traf mit Ihnen zum ersten Mal im Mai 2004 auf der "Exotica" Reptilien-Ausstellung zusammen.
Sie demonstrierten dort Ihr Nebelsystem "tropic".

Schon zu diesem Zeitpunkt wußte ich, daß ich mir so ein System anschaffen werde.

Ich züchte Chamäleons und hatte immer schon Probleme mit der Feuchtigkeit.

Neu geschlüpfte und Babies benötigen sehr hohe Feuchte.

Es ist auch bekannt, daß Chamäleons Regen- und Tautropfen von den Blättern lecken.

Auf diese Weise wird das "tropic" System auch ein perfektes System, um ihnen Trinkwasser bereitzustellen, indem sie Tropfen von den Wänden des Terrariums lecken.

Darüberhinaus ist das System überaus flexibel wenn man die Zeitspannen der Befeuchtung und der Intervalle einstellen möchte.

Die Babies ...  die Nebeldüse oben als Größenvergleich
ist mit einem 14 mm Gabelschlüssel einzuschrauben ...

Ihr "tropic" System hat die Mortalitätsrate meiner
Baby-Chamäleons im ersten Monat um 34% gesenkt !

Für mich ist das die beste Möglichkeit, die Feuchte in meinen Terrarien aufrechtzuerhalten.

Matej Kline
Betnavska 114
2111 Maribor
Slovenia

mail : matejkline@volja.net


Ansicht der Terrarien von oben - Licht und Anspeisung der Nebeldüsen


Frank Krebs, Deutschland - Terrarianer

Als ich vor ca einem halben Jahr nach einer Möglichkeit suchte, die Luftfeuchtigkeit in meinem Terrarium konstant auf ca. 60-70% zu halten, stieß ich nach langer Recherche im Internet auf Ihre Homepage.

Ich erklärte Ihnen telefonisch mein Problem (hohe Temperatur von 28-32 Grad und erwünschte Luftfeuchte von 60-70% in einem 130 x 60 x 80 cm großen Terrarium).

Sie waren überaus freundlich, kompetent und nahmen sich wirklich sehr viel Zeit zu einer Beratung.
Sie bemerkten wohl, dass ich nach der Beratung immer noch etwas unsicher war, ob sich nicht doch Staunässe im Terrarium bilden würde und überraschten mich, indem Sie mir total locker und unbürokratisch vorschlugen, mir die "Tropic-Minianlage" mit der vorgeschlagenen Düse zuzusenden, damit ich diese einige Wochen testen könne und sie dann zurücksenden sollte, wenn sie meinen Erwartungen nicht erfüllen würde.

Das Paket kam nach 2 Tagen schon bei mir an und es war sogar eine zweite Düse für den Test dabei, mit der Bemerkung, ich solle die nicht benötigte zurück senden.
Nachdem die Anlage 2 Tage eingebaut war, sendete ich die 2. Düse zurück und bezahlte die Rechnung. Ich bedankte mich noch mal bei Ihnen und versprach Ihnen damals, in meinem Rahmen für das Produkt Werbung zu betreiben.

Dank des "tropic" kann ich also nun beruhigt in Urlaub fahren, meine beiden Boa constrictor. imperator aus Costa Rica, DNZ 04/2002, haben dank der beständigen Luftfeuchte von mehr als 60% keinerlei Häutungsschwierigkeiten mehr und gedeihen prächtig in allen Farben.

16. Jänner 2004


Michael Steiner zur Bartagamenhaltung

Hallo,

Wir sind Lucy und Max - zwei Bartagamen (Pogona viteceps).
Ursprünglich sind wir australische Wüstenbewohner und mögen Feuchtigkeit nicht so sehr, sondern lieben es warm und trocken.

Lediglich am Morgen, wenn die Feuchtigkeit kondensiert, lecken wir das eine oder andere Tröpfchen auf oder nehmen das Wasser über die gesamte Körperoberfläche auf.
Die Nebeldüse und Steuerung von Plantfog ermöglicht dies auch in unseren Terrarium.
Mit nur 15 sec feinstem Sprühnebel - kurz bevor die Beleuchtung angeht - sind wir glücklich. 

Die Steuerung und Feinheit der Düsen der Firma Plantfog sind dafür ideal und es wird wohl sehr schwer sein, etwas vergleichbares für solche kurze Regelzeiten und Feinstnebel auf dem Terrariensektor zu finden.

 

 

Bild oben : Steuerung + Pumpenkasten + Wasserreservoir
(normalerweise "unsichtbar" im Schrank)

Bild rechts : Nebelstrahl im Terrarium

 

 

Kundenprofile Kleinsysteme
Kundenreaktionen zur Terraristik

zurück

home

last modified Sep 2010
Copyright © 1990 - 2015 by Plantfog - Ing. Manfred Dolejsi - all rights reserved